Toptone Music

„Stellamar“ heisst die neuste Duo-Formation des renommierten italienischen Akkordeonisten Basso Salerno. Dabei zielen die beiden Musiker voll auf des Zuhörers Herz: Wehmut soll geweckt werden, Erinnerungen an Reisen werden wach und immer wieder blitzt ein bisschen südländischer Schalk auf.
Basso Salerno spielte in seiner Kindheit in italienischen Kirchen, auf Märkten und Hochzeiten. Seit seiner eigenen Hochzeit lebt er in der Schweiz und hat zusammen mit dem Sopran-Saxofonisten Marcel Kruzi Wyss eine ureigene Art entwickelt, verschiedene Stile zu interpretieren. Egal ob Brahms, modernen Jazzkomponisten (Richard Galliano, Raffaello Pareti) oder Paolo Conte wirkt die Musik bei Stellamar echt, eigen und leidenschaftlich, oft humorvoll, so dass plötzlich die Grenzen zwischen Jazz, Klassik, Volk und Musica Leggera verschwinden. Je nach Anlass und Auftraggeber intonieren die beiden aber auch ganz gerne ein paar Gassenhauer.

FRECH IMPROVISIERT JAZZIG SPANNUNG. FORTE IM DUO KLEZMER ITALIENISCH BIS SAMBA MACH MAL PIANO VERRÜCKT, TROTZDEM HÖRBAR. INTERESSANT DIREKT MIT HUMOR

STELLAMAR ist mit dem aktuellen Konzertprogramm "Solo tu" auf den verschiedensten Bühnen in der Schweiz anzutreffen.

SOLOTU ist mit Solothurn verbunden, wo das Duo Stellamar das erste Mal das Programm
spielte. «Andiamo a Solotu?» Übersetzt: «Gehen wir nach Solothurn?» So hat die
Mutter von Basso immer gefragt, als sie das erste und einzige Mal in die
Schweiz kam um Basso zu besuchen. SOLOTU ist dann ihre beliebteste Stadt
geworden. «Solo tu» heisst aber auch «nur du» oder aber auch «du allein». Auf
jeden Fall war «Solotu» für sie einfach zu merken und auszusprechen.
Langenbruck (Basellandschaft fast Solothurn) wurde ihr manchmal zu ländlich. Dann
fragte sie mit einem Lächeln und einem Augenzwinkern: «Andiamo a Solotu?».

News:

STELLAMAR mit neuer CD "solo tu"

STELLAMAR Konzerte im Dezember

Gestaltung N. Peltier | Umsetzung apload GmbH

  • http://www.toptone.ch/cl/cl-cheap.asp