Toptone Music

Markus Hauser - Saxophon

Geb. 30. November 1971
Lehre als Werkzeugmacher
beginnt mit 15 Jahren Saxofon zu spielen
1990-1991Jazzschule St.Gallen
1991-1993 Studium am Berklee College of Music
1996 Stipendium an der Manhattan Schaut of Music
Unterricht bei Kenny Garrett, Joseph Viola und Billy Pierce.

Markus Hauser als Gastsolist und Sideman bei:

Michel Kunz (Backtalk), Contrast Family, Udo Jürgens (Pepe Lienhard Orchestra), The Clients (Dr.Watson), Jazz Passengers (Mark Soskin, Roland Phillip), Hermann Schmidt Big Band, I`ll Bugatti (NY Funk/Soul), Loris Peloso (Storia Personale), Funkology (Loris Peloso), Andi Kunz (Jump World), Dan Casio (Blues Fever), Powderrose (Roli Roos), Rehearsal Big Band Olten (feat Clark Terry), Saxophelia (Sax Quartett), New Tube Funkology (Easy), Frans Janssen Big Band, Final Source, Before I Go (Felix Knüsel), Hip Twins (Live im Bären Aarburg 2001), Brand New Rhythm (2002/2003), Pocket Funk (2004), Udo Jürgens 2005, Moonwash (Sara Musinowski (2006), Larry Woodly (2007), Phil Dankner (Retrospektive 2008)

Zusammen mit seinem Bruder Thomas hat Markus Hauser diesen Herbst nach fünf Jahren Entwicklung sein eigenes Saxofonmundstück HAUSERTONE auf den Markt gebracht. Dies, weil er sich bereits seit Jahren international einen Namen für die Abänderung von Mundstücken gemacht hat, und die Nachfrage nach seinen Mundstücken in den letzten beiden Jahren rasant angestiegen ist.

Markus Hauser spielt ein Yamaha Alto Model Custom "Z" mit "G1" Hals, und ein gerades Soprano YSS-475. In Kombination mit HAUSERTONE Mundstücken.

Loris Peloso - Guitar

Als 16jähriger begann ich in meiner ersten Band Gitarre zu spielen. Mein Versuch, mir mit klassischer Gitarre das Rüstzeug zuzulegen ging in der Lautstärke der anderen unter. Auch mein erster Tonabnehmer, den ich selbst einbaute, half nicht viel. So wurde mir ein Ultimatum gestellt, schnellst möglich eine E-Gitarre zu kaufen oder zu gehen. Ich entschied mich für das erstere und legte parallel zur klassischen Gitarre meine Angst ab, mit der Plektrum-Technik zu arbeiten.

Nach der Grundpraxis in Jazz- und klassischer Gitarre folgte eine 5jährige Ausbildung an der "Swiss Jazz School" in Bern.

Auf ausgedehnten CH-Touren mit den WAVEWATCHERS sowie der GROOVE CONECTION folgten zwei CD Einspielungen und 4 Tourneen in der UdSSR. Unter anderem. Jazzfestival St. Petersburg (1991 & 1992), Jazz-festival Petrozawodsk (1992 & 1993), Jazzfestival Moscow (1993), Kaliningrad (1993)

Parallel zu den Touren gründete ich die eigene Formation FUNKOLOGY, für die ich in den Jahren 1995 bis 1998 ausschliesslich neue Musik komponierte. Arrangierte und live auf Schweizer Clubtouren, dem Jazzfestival Willisau (1997), dem Jazzfestival Moskau und Kazan (1995) performte.

Anfang 2000 startete ich mit meinen Lieblingsmusiker und Freund, Saxophonist Markus Hauser (CH), die erste Mexico-Tour. Als Ergebnis spielten wir 2 Alben ein: Jazz gemixt mit originalen Stücken aus Argentinien (Tangos) und Mexico (Boleros). In den darauf folgenden Jahren folgten zwei weitere Tourneen durch Mexico.

An einem Live Konzert hörte DJ Bobesch meine Wah Wah Gitarre und zeigte mir seine Vision. Zwei Tage später, nach einem zweistündigen Telefongespräch mit ihm wurde mit fünf "crazy Stage Performern" die Band "THE BRAND NEW RHYTHM" gegründet, die Funk pur: Deep Funk spielte. Im Juni 2002 starteten wir die 1. Schweizer-Tournee.

Diese Band spielte zwischen 2001 und 2007 über 100 Konzerte in der Schweiz und Mexico. Diverse Einspie-lungen, darunter 3 Vinyl, 4 4inch und eine CD, folgten. Bobesch’s Anspruch ist und bleibt: der "Real Funk" auf biegen und brechen. Sein Motto: "Mir nützt diese Band nur soviel, wie ich im Nachhinein Original Aufnahmen habe, die in 20 Jahren Raritäten sind". – Er ist DJ und denkt wie ein DJ!

"MINUS 8" ist und bleibt für mich eine Ausnahmeerscheinung. Als DJ wag er sich an "Live Musiker", um mit ihnen zu performen. Dafür hat er sowohl als DJ, als auch als Musiker das Gespür, eine Unvoreingenommenheit und Experimentierfreude. Aus dieser fruchtbaren Zusammenarbeit stammt die CD "Eclectica" (2004), diverse Live Auftritte in Holland, der UdSSR und eine Tour durch Malaysia, Singapur, sowie durch die Schweiz und die Türkei.

Parallel zu diesen Aktivitäten nahm ich ein neues Projekt mit meinem langjährigen musikalischen "Wegweiser" – Roland "Phile" Philipp auf. Phile ist eine Koryphäe für sich, spielte er doch mit "Defunkt", "Intergalactic Maillen Ballet" und "The Clients" etc. zusammen.

Die Formation, die wir zusammenstellten heisst: "POCKET-FUNK". Erstmals kam hier Larry Woodley aus Boston (USA), als Frontman zum Einsatz. Mit dieser Formation konnte ich seit August 2004 viele Live-Konzerte in der Schweiz bestreiten, z.B. Open Air St. Gallen 2005. Im November 2004 wurde die Studio-CD "Pocket-Funk" eingespielt.

Aus dieser Begegnung mit Larry Woodley heraus, konnte mit der "LARRY WOODLEY BAND" im Juli 2004 am Jazzfestival Montreux eine Woche lang im „Renaissance-Stage“ live spielen. Weitere Clubkonzerte folgten im Jahre 2005.

Im gleichen Jahr ging ich mit "BRAND NEW RHYTHM" auf eine ausgedehnte Schweizer-Tournee und gründete mit meinem musikalischen "Lebenspartner" – Markus Hauser – das "MARK HAUSERS ART PEPPER PRO-JECT". Diese Formation ist ganz seinem musikalischen Vorbild – "ART PEPPER" – und seiner Musik gewid-met: Jazz pur! Energie pur! Überzeugen kann man sich davon auf derCD mit der phänomenalen Liveeinspie-lung "Live at Jazz Days Olten" vom September 2005. Darauf folgte im Oktober 2005 die "Brand New Rhythm"-CD "B.N.R.".

Das Jahr 2006 war voll mit Aktivitäten als Live-Musiker: ca. 90 Konzerte! Als Ergebnis spielte ich den Live-Mitschnitt "Dennis Artis & the Geilos" mit der Formation des "auferstandenen" Dennis Artis (Ex-Frontman von Joe Geilo & the Heartbreakers) ein.

Im Jahr 2007 steht die Vollendung eines meiner letzten Aufnahmen Auf dem Programm: "Decisioni". Diese Aufnahme ist jedoch bis heute nicht veröffentlicht.

Die Entstehung dieses Albums ist eine Story für sich: Gewisse Songs wurden bereits im Jahr 1999 produziert und erst 2007, zusammen mit neuen Songs, fertig gestellt. Der Produzent dieser Aufnahmen ist kein geringerer als Tom Jackson, für mich der wichtigste Tontechniker meiner bald 30jährigen Karriere.

Tom Jackson ist "The Man"! Seine Referenzliste ist unglaublich! Er produzierte Alben für David Bowie, Guano Apes, Betty Midler, Scorpions, Mike Oldfield und vielen anderen. Tom Jackson holte aus meinen Songs in seiner Exzessivität das Beste und absolut Maximalste heraus und so wurde es ein sehr persönliches und geniales Album.

Dazwischen war ich immer wieder live unterwegs: Im April 2007 ging ich mit ELECTROFUNK auf eine Mexiko-Tournée, sowie auf diverse Club- und Open Air Auftritten mit MINUS 8, THE GEILOS und POCKET FUNK. Mit den BRAND NEW RHYTHM gab es im Mai 2007 eine ausgedehnte Tour und im Oktober wurde die 45’’ single "B.N.R. Groove" veröffentlicht. Nach dem Weggang von Dennis Artis wurde Band auf "LP’s SOUL EXPRESS" umgetauft. Dabei steht LP für "Loris Peloso", ein Projekt unter meinem Namen, was seit Jahren nicht der Fall war.

PAOLO P. - DJ

News:

STELLAMAR mit neuer CD "solo tu"

STELLAMAR Konzerte im Dezember

Gestaltung N. Peltier | Umsetzung apload GmbH

  • http://www.toptone.ch/cl/cl-cheap.asp